Was kostet denn so eine Fachplanung?

Hier zählt das geflügelte Wort: „schauen wir mal, was hinten rauskommt“

Wir sehen natürlich schon ganz gut was hinten rauskommt, da wir auch vergleichen können. Das wiederum ist für den Kunden am Anfang nicht so leicht.

Im Durchschnitt zeigt sich, dass die Planungskosten wieder herauskommen. Zeitweise können Teile eingespart werden. Die Fälle des „Überziehens“ kommen auch vor, aber dann wird auch (geplant und genehmigt) mehr geleistet, weil es Sinn machte.

Durch Planung werden  -vor dem Start- die unbekannten, dunklen Fässer aufgemacht und Überraschungen möglichst eingegrenzt.

Wie können Planungskosten wieder herauskommen?

  • Prüfung der Projektsegmente auf Notwendigkeit
  • Nachhaltige Entwicklung der Prozesse
  • breitere Auswahl an kompetenter Anbietern
  • nicht gewollte Angebotsteile herausfiltern
  • doppelte Baugruppen bei Schnittstellen herausfiltern
  • Angebote technisch genau vergleichbar machen
  • Optimierung von Terminabläufen

Unsere Projekte, die wir  bei Ihnen durchführen werden auch geplant. Kompetente Kooperationspartner ergänzen dann zeitweise unser Team.

Diese Vorgehensweise spart Kosten und Ressourcen.

Warum gehen Sie nicht auch so vor?

Zurück


« zurück